Was hilft gegen Maulwürfe? Tipps!

Maulwürfe Vertreiben ist gar nicht so einfach! Eigentlich sind es ja wirklich süße Tiere, die lieben Maulwürfe. Das Problem zwischen Mensch und Maulwurf ist nur, dass ein Maulwurf ziemliche Schäden im Garten anrichten kann. Genau aus diesem Grund suchen unzählige Deutsche im Monat nach “Was hilft gegen Maulwürfe” und ähnlichen Suchworten im Internet. Wir möchten Ihnen in diesem Beitrag ein paar Tipps gegen Maulwürfe geben und wie Sie sie am besten loswerden. Wir hoffen der Beitrag wird Ihnen gefallen und Sie werden nützliche Tipps hieraus mitnehmen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen dieses Beitrags.

Warum möchte man Maulwürfe aus dem Garten verbannen?

Maulwürfe sind kleine Insektenfresser, sie lieben Würmer, Insektenlarven und weitere kleine Tierchen. Sie werden nicht sonderlich groß und verfügen über graues / schwarzes samtiges Fell. Ihre Krallen funktionieren wie eine Art Schaufel, was den Maulwurf zum König der Tunnelgräber macht. Die gute Nachricht für Sie und alle anderen Gärtner ist, dass Maulwürfe meist alleine leben. Dieser eine Maulwurf richtet allerdings einen großen Schaden in Ihrem Garten an und es ist so gut wie immer unglaublich ärgerlich. Eigentlich ist es ziemlich unfair den Maulwurf so schnell wie möglich loswerden zu wollen, denn er lockert die Erde unserer Gärten und befreit ihn von Larven und anderen Insekten. Der Grund warum Maulwürfe im Garten unerwünscht sind, liegt darin, dass Maulwürfe beim Graben der Tunnel Wurzeln von Pflanzen herausreißen. Das Herausreißen der Wurzeln zerstört die ganze Optik des schönen Rasens und fordert wieder eine unglaublich lange Zeit an Arbeit.

Maulwürfe verjagen – So geht es!

Als Erstes sollten wir erwähnen, dass wir in keinem Fall den Maulwurf nur ein Haar krümmen möchten. Für uns ist es keine Lösung den Maulwurf einen Schaden zuzufügen, daher werden wir nur Methoden vorstellen, die dem Maulwurf keinen Schaden zufügen.

Maulwürfe stehen seit 1986 unter Naturschutz und zählen seit diesem Tag zu den geschützten Arten. Eine aktive Bekämpfung ist daher nicht möglich und man darf nur indirekt den Maulwurf verjagen. Wir werden Ihnen nur Methoden vorstellen, die auch im Kampf gegen Maulwürfe erlaubt sind.

Gerüche die den Maulwurf vertreiben

Der Maulwurf sieht unglaublich schlecht und besitzt daher einen unglaublich ausgeprägten Geruchssinn. Diesen Geruchssinn kann man auch gegen den Maulwurf verwenden und spezielle Gerüche zur Vertreibung einsetzen. Hausmittel, die den Geruchssinn des Maulwurfs ziemlich reizen sind zum Beispiel saure Milch, Essigessenz oder auch Pflanzenjauchen. Auch Alkohol ist ein unglaublich effektives Mittel gegen Maulwürfe. Der Geruch beißt in den Nasen des Maulwurfs und er flieht aus den Gebieten, die von dem Geruch befallen sind. Ein weiteres Mittel um den Geruchssinn der Maulwürfe zu quälen ist Knoblauch. Der scharf-aromatische Geruch von Knoblauch treibt den Maulwurf fast in Wahnsinn.

Tipp: Verteilen Sie das jeweilige Mittel gleichmäßig auf das Gebiet in dem der Maulwurf sein Unwesen treibt. Wenn Sie das Mittel nicht gut verteilen, kann es durchaus sein, dass sich Maulwurf neue Wege gräbt.

Schallwellen gegen den Maulwurf

Auch mit Akustik lässt sich der Maulwurf vertreiben aus Ihrem Garten vertreiben. Klangspiele sind eine gute Möglichkeit um den Maulwurf seine Grenzen aufzuzeigen. Auch das regelmäßige Mähen mit einem Rasenmäher hält Maulwurf davon ab, überhaupt den Weg in Ihren Garten zu finden.

Unser Fazit zum Maulwurf vertreiben

Maulwürfe sind eigentlich völlig harmlose Tiere und würden einem Menschen niemals Schaden zufügen. Wir hoffen wir konnten Ihnen in diesem Beitrag ein paar Tipps zum Kampf gegen Maulwürfe näher bringen. Sie sollten wirklich darauf achten, dass Sie dem jeweiligen Maulwurf keinen Schaden zufügen. Wir wünschen Ihnen eine schöne Zeit ohne Maulwürfe und hoffen Ihr Garten wird unglaublich aussehen.